FAQ – Alles Wichtige MYJUMP Ost 2018-07-03T15:47:32+00:00

REGELN & HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Trampolinspringen ist ein Sport. Wie bei jedem Sport kann man sich auch hierbei verletzen. Deswegen schreiben wir das Thema Sicherheit sehr groß!

BEACHTET BITTE SORGFÄLTIG DIE FOLGENDEN PUNKE:

  1. Sämtliche Hosen und Jackentaschen sind vor dem Springen auszuleeren. Schmuck, Uhren, Handys, Gürtel mit Nieten und Brillen müssen ebenfalls abgelegt werden. Während der Sprungzeit darf nicht gegessen werden. Der Mund muss immer leer sein (auch kein Kaugummi oder andere Süßigkeiten). Essen und Getränke sind generell auf der gesamten Trampolinanlage nicht gestattet.
  2. Schwangeren und Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen ist das Springen nicht gestattet. Springen unter Alkohol-, Medikamenten- oder Drogeneinfluss ist grundsätzlich untersagt.
  3. Die Trampoline dürfen nur mit speziellen Stoppersocken genutzt werden, die bei uns erworben werden können.
  4. Unsere Trampoline dürfen nur bis zu einem Maximalgewicht von 120 kg genutzt werden.
  5. Es ist immer nur 1 Person pro Trampolin gestattet. Herumtoben, rennen, angreifen, schubsen oder Fangen spielen ist nicht erlaubt.
  6. Gegenstände wie Kameras, Mobiltelefone etc. sind nicht gestattet! Ausgenommen sind Action-Cams, die bei uns ausgeliehen wurden.
  7. Salti über die Abdeckungen bzw. von Trampolin zu Trampolin sind generell nicht erlaubt.
  8. Maximal 2 Salti dürfen hintereinander gemacht werden.
  9. Versuche deine Arme beim Fallen am Körper zu halten! Das verhindert Verletzungen an Armen, Ellenbogen und Schultern.
  10. Alle sportlichen Tricks und Aktivitäten, wie z.B. Salti erfolgen grundsätzlich auf eigene Gefahr und sollten daher nur unter gesunder Einschätzung, der eigenen körperlichen Fähigkeiten und selbstverständlich ohne andere in Gefahr zu bringen, ausgeübt werden.
  11. Das Hochklettern an den schrägen Trampolinwänden, den seitlichen Wänden und Netzen, ist verboten.
  12. Für notwendige Pausen bitte unbedingt den Trampolinbereich verlassen und nicht auf die Trampolinflächen oder Abdeckungen setzen.
  13. Während der gesamten Springzeit ist unbedingt darauf zu achten, auf andere Rücksicht zu nehmen und sie zu keiner Zeit durch unkontrolliertes Handeln zu gefährden.
  14. Den Regeln der jeweiligen Stationen sowie den Anweisungen des Personals ist unbedingt und ausnahmslos Folge zu leisten.
  15. Bei Gefahr oder Unfall den Notausgang benutzen.

Erkenne deine Grenzen und springe im Rahmen deiner Fähigkeiten!

WAS PASSIERT BEI VERSPÄTUNGEN? 2018-01-04T10:50:06+00:00

Solltet ihr euch verspäten, so könnt ihr nur noch die Restzeit der gebuchten Zeit springen. Abhängig vom Buchungsvolumen, können wir ggf. eure Sprungzeit auch nach hinten verschieben.

WANN MUSS ICH DA SEIN UM PÜNKTLICH ZU STARTEN? 2018-11-10T10:02:03+00:00

Bitte versucht immer mindestens 20 Minuten vor eurer gebuchten Zeit zu erscheinen, damit eure Sprungzeit pünktlich beginnen kann!

MUSS MAN IMMER VORHER BUCHEN? 2018-01-04T10:50:35+00:00

Wir empfehlen allen unseren Gästen ihre Tickets vorher zu reservieren, um einen sicheren Sprungplatz zu haben. Selbstverständlich kann man auch einfach so spontan vorbei kommen und Tickets an unserem Counter kaufen. Allerdings kann es dann passieren, dass die gewünschten Sprungzeiten bereits ausverkauft und längere Wartezeiten die Folgen sind.

GIBT ES EIN HÖCHSTGEWICHT? 2018-01-04T10:50:49+00:00

Das Maximalgewicht liegt bei 120 kg.

GIBT ES EIN MINDESTALTER? 2018-01-04T10:51:05+00:00

Unsere Altersempfehlung liegt bei 7Jahren. Jüngere Kinder dürfen ebenfalls gerne bei uns springen, müssen in diesem Fall jedoch von einer erwachsenen Begleitperson auf den Trampolinen begleitet werden.

Nach oben hin sind keine Altersgrenzen gesetzt. Wer laufen kann, kann auch springen!

MÜSSEN BEGLEITPERSONEN DIE NICHT MITSPRINGEN, EINTRITT BEZAHLEN? 2018-01-04T10:51:19+00:00

Nein! Begleitpersonen können es sich in unserem Gastrobereich bequem machen, was leckeres essen und trinken und allen Anderen beim springen zuschauen.

BRAUCHT MAN DIE UNTERSCHRIFT DER ELTERN, WENN KINDER UNSERE HÄUSER BESUCHEN? 2018-01-04T10:51:35+00:00

Wir gehen immer davon aus, dass die Eltern mit dem Besuch in den Trampolinhäusern von MYJUMP einverstanden sind. Deswegen ist eine unterzeichnete Erlaubnis nicht notwendig.

KANN ICH MIT DEM EINTRITTSPREIS ALLE BEREICHE NUTZEN? 2018-01-04T10:51:51+00:00

Ja, unseren Gästen stehen alle Bereiche zur Verfügung.

SIND JUMP SOCKS PFLICHT? ODER GEHEN AUCH TURNSCHUHE? 2018-11-10T10:08:44+00:00

Bei uns sind Socken mit Anti-Rutsch-Noppen aus Sicherheitsgründen Pflicht und können nicht durch Turnschuhe ersetzt werden. Wir akzeptieren JUMP-Socken aus anderen Trampolinparks. Aus Sicherheitsgründen sind die meisten handelsüblichen Stoppersocken nicht gestattet, da zu wenig Gummiprofil unter den Socken ist. Wenn ihr euch nicht sicher seid, bringt die Socken einfach mit, damit wir uns diese vor Ort angucken können. Die Kollegen können euch dann sagen, ob ihr eure Socken nutzen könnt.

WARUM SOLLTE ICH NICHT LÄNGER ALS 120 MINUTEN SPRINGEN? 2018-01-04T10:52:17+00:00

Trampolinspringen ist ein intensiver und anstrengender Sport. Die meisten Besucher sind bereits nach 60 Minuten völlig erschöpft. Mit der Erschöpfung sinkt auch die Konzentration. Um Verletzungen vorzubeugen, empfehlen wir daher eine maximale Sprungzeit von 120 Minuten.

WAS ZIEHE ICH ZUM SPRINGEN AN? GIBT ES SCHLIESSFÄCHER UND DUSCHE? 2018-01-04T10:52:29+00:00

Wir empfehlen ganz gewöhnliche sportliche Kleidung. Diese können in unseren Umkleideräumen angezogen werden. Schließfächer und Duschen sind ebenfalls vorhanden.

WAS GESCHIEHT MIT DEN FUNDSACHEN? 2018-01-04T10:52:42+00:00

Gegenstände mit geringem Wert (z.B. T-Shirts) heben wir vier Wochen auf und spenden Sie dann für soziale Zwecke. Gegenstände mit höherem Wert geben wir nach 8 Wochen im Fundbüro ab. Dort können Sie unter dieser Nummer anrufen und nach Ihren persönlchen Gegenständen fragen: (0361) 655 77 32.

WELCHE REGELN GELTEN FÜR DIE BENUTZUNG DER ANLAGEN VON MYJUMP? 2018-01-04T10:52:58+00:00

Für die Nutzung unserer Sportstätten und Sportgeräte haben wir besondere Regeln aufgestellt, welche an allen Standorten aushängen. Bitte befolgen Sie diese Regeln zu jeder Zeit. Sie dienen der Sicherheit unserer Besucher. Sollte ein Verstoß vorliegen, so sind unsere Mitarbeiter instruiert sofort einzugreifen und gegebenenfalls den regelwidrigen Besucher der Halle zu verweisen. Unsere Augen und Ohren können jedoch nicht überall sein. Sollten Sie also den Eindruck haben, dass Besucher sich selbst oder andere Besucher gefährden, bitten wir Sie uns diese Beobachtung zu melden. Dies gilt auch bei der Beobachtung von Sachbeschädigung in unseren Hallen.

WARUM WERDE ICH IN DER HALLE GEFILMT? WAS PASSIERT MIT DEN AUFNAHMEN? 2018-01-04T10:53:10+00:00

Die Kameras sollen in erster Linie Unfälle oder Verstöße gegen die Regeln dokumentieren und uns dabei helfen, Vorfälle besser aufzuklären und unsere Mitarbeiter besser auf Probleme hinzuweisen. Nur der Tagesdienstleiter hat Zugriff auf diese Daten. Nach vier Tagen werden die Aufnahmen überschrieben. Die Anlage unterliegt dem Vier-Augen-Prinzip und die Aufnahmen werden ausschließlich nur für diese Zwecke verwendet.